Unsere Website benutzt zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.
  Wenig Technik. Viel Komfort. 

Bungalows

Wohnen auf einem Geschoss

Bungalow mit Keller

Bungalow bauen –
Häuser zum Wohnen auf einer Ebene

An alle Lebensumstände angepasst bietet ein Haus als Bungalow in Kombination mit einem modern geplanten Grundriss nicht nur im Alter, sondern auch für junge Familien viele Vorzüge. Erfahren Sie hier, warum Bungalows nicht einfach „nur“ barrierefrei sind, sondern warum das Bauen und Wohnen auf nur einer Ebene viele weitere Vorteile haben kann.

Bei einem Bungalow handelt es sich um ein eingeschossiges Haus. Alle Räume befinden sich dabei auf einer Ebene und sind ohne Treppe erreichbar. Häuser in dieser Form eignen sich besonders für barrierefreies Wohnen bis ins hohe Alter.

Bio-Solar-Haus als Bungalow – Hoher Komfort bei geringster Haustechnik

Bio-Solar-Bungalows bieten durch ihre Haus-im-Haus-Bauweise einen hohen Komfort. Der Verzicht von Dampfbremsen und Lüftungsanlagen, die Dämmung mit natürlichen Baustoffen und dem „serienmäßigen“ Wintergarten, der für ein lichtdurchflutetes Haus sorgt, garantiert einen besonders hohen Wohnkomfort.

Geringe Haustechnik hat jedoch nicht nur aus Sicht der Anschaffungs- und Betriebskosten Vorteile: Benötigen moderne Fertighaus-Bungalows für Heizung und Lüftung mittlerweile immer häufiger einen Keller, so passt die gesamte Haustechnik bei unseren Low-Tec-Bungalows auf eine Fläche von weniger als 3 m². Dies erhöht nicht nur die zur Verfügung stehende Wohnfläche, sondern reduziert gleichzeitig die Baukosten.

Bungalow mit hohem Komfort dank individueller Raumplanung

Vorteile von Bungalows

  1. Geringere statische Anforderungen als ein mehrgeschossiges Haus
  2. Barrierefreies Bauen und Wohnen ohne Treppe möglich
  3. Leben und arbeiten in getrennten Bereichen
  4. Sowohl im hohen Alter als auch bei körperlichen Beeinträchtigungen bewohnbar

Grundrisse absolut individuell – jeder Bungalow ein Unikat

Sie haben von Ihrem Bungalow bereits ganz bestimmte Vorstellungen was den Grundriss, die Raumaufteilung oder die äußere Form betrifft? Dann sind individuell geplante Bungalows von Bio-Solar-Haus genau die richtige Lösung!

Lasen Sie sich von den Hausideen unserer Planer in Sachen Komfort, Barrierefreiheit sowie moderner, funktioneller und langlebiger Architektur aus dem Blick von Ingenieuren inspirieren.

Individuelle Grundrissplanung für Bungalows
Grundriss Bungalow rechteckig

Rechteckig

Grundriss Bungalow T-Form

T-Form

Grundriss Bungalow L-Form

L-Form

Grundriss Bungalow Rechteckig mit Carport

Rechteckig mit Carport

Bungalow als Ausbauhaus – Eigenleistung erwünscht

Sie planen beim Hausbau selbst Hand anzulegen? Dann reduzieren Sie den Preis Ihres neuen Bungalows z.B. mit einem Ausbauhaus, der beliebtesten Ausbaustufe von Bio-Solar-Häusern. Möchten Sie noch mehr Eigenleistung erbringen, so entscheiden Sie sich doch für ein Selbstbauhaus oder Selbstbauhaus-Plus – wir beraten Sie gerne!

Selbstverständlich bauen wir Ihren Bungalow auch schlüsselfertig – nur noch tapezieren, streichen und einziehen.

Bungalow als Selbstbau- oder Ausbauhaus

Moderne Bungalows: Form und Funktion

Individuell geplante Häuser mit einem besonders attraktiven Preis-Leistungsverhältnis ermöglichen nicht nur den persönlichen Grundriss umsetzen zu können. Bei der Wahl der Form des Hauses selbst als auch der Dachform sind Sie bei einem Haus auf einer Ebene völlig frei. Neben dem Klassiker Winkelbungalow in L-Form (auch als Eckbungalow bezeichnet), ist auch die U-Form möglich.

Die beliebteste Gebäudeform bleibt aber nach wie vor der quadratische oder rechteckige Bungalow.

Moderner Bungalow

Welche Dachform und welche Dachneigung eignet sich für einen Bungalow?

Zeltdach

In den 80er und 90er Jahren war das Bauen von einem Bungalow mit Zeltdach in Mode. Zeltdächer sind solide Konstruktionen, was jedoch auch seinen Preis hat. Möchte man einen möglichst hohen Solarertrag auf dem Dach erzielen, so ist diese Dachform aufgrund seiner in 4 Seiten geteilte Fläche eine eher ungeeignete Form.

Bungalow mit Zeltdach

Satteldach

Ein Satteldach gehört aus technischer Sicht zu den empfehlenswerten Dachformen und eignet sich, sofern die vorgeschriebene Dachneigung 30 Grad nicht übersteigt, sehr gut dafür, ein ebenerdiges Haus als Bungalow zu bauen.

Bungalow mit Satteldach

Pultdach

Ursprünglich war ein Pultdach bei Fabrikgebäuden üblich. Durch seine einfache Konstruktion und der großen Fläche, die zur solaren Nutzung genutzt werden kann, gehört das Pultdach zur idealen Dachform für einen Bungalow – und natürlich auch für gewöhnliche Einfamilienhäuser.

Bungalow mit Pultdach

Flachdach

Ein Flachdach eignet sich, auch aufgrund der Abdichtungsproblematik und des hohen Aufwands für die Montage von Solaranlagen, eher weniger für einen Bungalow.

Bungalow mit Flachdach

Fragen und Antworten rundum Bungalows ...

Ein aus bautechnischer Sicht ideales Grundstück für einen Bungalow ist ein flacher Bauplatz, bei dem sich die Straße auf der Nordseite befindet.

Besitzen Sie ein ebenerdiges Grundstück, so steht dem Bau eines Bungalows mit Bodenplatte auf einer Ebene nichts mehr im Wege. Anders verhält es sich beim Bauen in Hanglage: In den seltensten Fällen lohnt sich das Aufschütten, sodass nur noch ein Bungalow mit Keller möglich ist. Die Barrierefreiheit beim Hausbau ist dann, je nach Nutzungsart, nur noch bedingt möglich.

Ideal sind Dachneigungen zwischen 20 und 30 Grad, auch um höhere Kosten für mehr oder weniger ungenutzten Raum einsparen zu können.

Der Bedarf an Wohnfläche ist sehr unterschiedlich. Eine Größe von ca. 80m² kann für einen Single bereits ausreichend sein. Für 2 Personen sollte der Bungalow über eine Größe von ca. 100-120m² verfügen. Ab 4 Personen empfiehlt sich eine Wohnfläche ab 130m² aufwärts.

Handelt es sich um ein Hanggrundstück, so stellt sich in der Regel die Frage nicht, denn ein Aufschütten des Grundstücks ist in der Regel unwirtschaftlich und kann schnell die Kosten für einen Keller erreichen. Grundsätzlich stellt sich aber die Frage nach der Nutzungsabsicht des Kellers. Da ein Bio-Solar-Haus nur sehr wenig Haustechnik benötigt ist dieser an sich nicht erforderlich.