Unsere Website benutzt zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.
  Wenig Technik. Viel Komfort. 

Zweifamilienhaus

Haus für zwei Parteien bauen

Zweifamilienhaus - Haus mit
zwei Wohneinheiten planen und bauen

Fertighaus als Zweifamilienhaus: Zwei Parteien - ein Haus

Bei einem Zweifamilienhaus handelt es sich im Vergleich zu einem Doppelhaus um ein Haus mit zwei abgeschlossenen und meist übereinanderliegenden Wohneinheiten, die entweder über einen gemeinsamen Eingang mit Treppenhaus oder eine Außentreppe betreten werden. Zweifamilienhäuser können alternativ auch als Kombination aus Wohn- und Arbeitshaus genutzt werden und auch als Fertighaus errichtet werden.

Zweifamilienhaus mit individueller Planung

Damit Sie ein Höchstmaß an Individualität genießen, werden neben allen Einfamilienhäusern auch alle Zweifamilienhäuser von Bio-Solar-Haus aus der bewährten Kombination zwischen Architektenhaus und Fertighaus individuell geplant und gebaut.

Bei der individuellen Planung von einem Zweifamilienhaus werden u.a. folgende wichtige Punkte berücksichtigt:

  • Optimale Ausrichtung des neuen Hauses
  • Grundrissplanung mit Berücksichtigung der Grundstücksgröße und Abstandsflächen
  • Optimale Ausnutzung der Wohnfläche durch einen Grundriss mit kurzen Wegen
  • Wahl der richtigen Dachform wie z.B. Pultdach, Satteldach oder Zeltdach
  • Positionen einer späteren Terrasse, Treppenhaus oder Außentreppe
  • Planung der Entwässerung, evtl. mit der Einbeziehung eines Kellers
  • Eingänge über Treppenhaus oder eine Außentreppe
  • Individuelles Konzept für Heizung und Energieerzeugung

Vorteil dabei: Sie sind nicht an Grundrisse, wie sie bei klassischen Typenhäusern vorgegeben werden und sich später als großer Nachteil entpuppen, gebunden - ganz gleich ob sie 160m², 200m², 250m² oder sogar 300m² Wohnfläche benötigen.

Die Wahl einer geeigneten Heizung für Zweifamilienhäuser

Mit einem Zweifamilienhaus als Fertighaus haben Sie ihre Betriebs- und Heizkosten sicher im Griff. Aufgrund des sehr niedrigen Heizenergieverbrauchs von nur ca. 25 kWh/m²a schützen sie sich nicht nur vor hohen Heizkosten, sondern auch vor hohen Betriebskosten für eine Ölheizung oder eine Gasheizung. Die komplette Heizung findet auf nur ca. 3m² Platz – ein Keller, der bei einem klassischen Energiesparhaus für die umfangreiche Haustechnik mit Lüftungsanlage benötigt wird, ist dadurch nicht notwendig.

Die Heizkostenabrechnung lässt sich dabei unterteilt in die verbrauchte Energie in Form von Warmwasserkosten und Heizkosten mittels Wärmemengenzählern bequem ermitteln und für die Nebenkostenabrechnung trennen. Als erster Anbieter rüstet Bio-Solar-Haus ihr Haus auf Wunsch auch mit einer innovativen Photovoltaik-Heizung aus. Dabei wird der Strom der auf dem Dach befindlichen PV Anlage zuerst für die elektrischen Verbrauchsstellen im Haus verwendet. Besteht ein Überschuss, so wird dieser auf einen elektrischen Einschraubheizkörper weitergeleitet, der mittels selbst erzeugtem Strom den drucklosen Hygienespeicher auflädt.

Zweifamilienhaus Beispiel

Zweifamilienhaus Beispiel

Zweifamilienhaus Planungsbeispiel

Zweifamilienhaus Planungsbeispiel

Zweifamilienhaus als Ausbauhaus oder schlüsselfertiges Haus bauen

Ein Zweifamilienhaus kann man, wie jedes andere Fertighaus auch, schlüsselfertig bauen lassen. Die Preise für die beiden Wohneinheiten können von uns separat aufgeschlüsselt werden.

Verfügen Sie z.B. als Vermieter über eine Auswahl an Firmen, die den Innenausbau übernehmen können oder übernehmen Sie Arbeiten in Eigenleistung selbst, können sie die Kosten zusätzlich, z.B. mit einem Ausbauhaus, reduzieren. Selbstverständlich steht ihnen auch jede andere Variante, wie z.B. das Selbstbauhaus, für das Bauen eines Zweifamilienhauses zur Verfügung.

Kosten und Fördermittel von Zweifamilienhäusern

Der Bau eines Zweifamilienhauses hat viele Vorteile, denn die Kosten für das Grundstück, die Planung, die Baukosten als auch die Heizkosten können durch zwei geteilt werden. Zusätzlich können für beiden Wohneinheiten über das KfW-Effizienzhaus-Programm zinsgünstige Kredite und Fördermittel in Anspruch genommen werden. Auch haben die Parteien beider Wohnungen einen Anspruch auf das neue Baukindergeld. Für Vermieter von Zweifamilienhäusern bestehen zudem steuerliche Vorteile.

Gerne senden wir Ihnen Hausbeispiele mit entsprechender Kostenaufstellung zu.