Unsere Website benutzt zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.
  Wenig Technik. Viel Komfort. 

Hausbau mit Zweitwohnung

✓ hohe Förderung ✓ flexible Nutzung

Haus mit Einliegerwohnung

Haus mit Einliegerwohnung bauen

Einfamilienhaus mit einer zweiten Wohnung

Das zukünftige Haus mit Einliegerwohnung zu bauen kann in jederlei Hinsicht ein kluger Schachzug sein. Flexible Nutzung, höhere Fördermöglichkeiten und eine entspannte Finanzierung – vielleicht auch ein Grund für Sie über ein Einfamilienhaus mit einer zweiten, abgeschlossenen Wohneinheit nachzudenken?

Definition: Was gilt beim Hausbau als Einliegerwohnung?

Als Einliegerwohnung bezeichnet man beim Hausbau eine zweite, eigenständig nutzbare Wohnung in einem Haus, deren Wohnraum gegenüber der Hauptwohnung kleiner ist. Einliegerwohnungen sind in der Regel abgeschlossene Wohneinheiten, die sich im Keller oder im Erdgeschoss befinden können. Auch eine Aufteilung über zwei Geschosse ist jedoch möglich.

Worüber sollte eine Einliegerwohnung mindestens verfügen?

Damit die Einliegerwohnung in einem Haus eigenständig genutzt bzw. vermietet werden kann, muss sie mindestens über einen Wohn- und Schlafraum, ein Bad und eine Kochgelegenheit verfügen und über einen separaten Eingang erreichbar sein. Dabei muss der Eingang nicht zwangsläufig direkt von außen erreichbar sein, sondern kann sich auch z.B. in einem gemeinsam genutzten Flur befinden.

Grundriss Erdgeschoss mit Einliegerwohnung

Grundriss EG Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung

Grundriss Obergeschoss mit Einliegerwohnung

Grundriss OG Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung

Was sind die Vorteile beim Hausbau mit Einliegerwohnung?

Die Vorteile ein Haus mit einer Einliegerwohnung zu bauen liegen vielschichtiger, als man auf den ersten Blick vielleicht denken würde. Es beginnt bei den vielen Möglichkeiten der Nutzung:

Zunächst wäre da die Möglichkeit der Vermietung. Das kann finanzielle Freiräume bei der Tilgung des Darlehns schaffen, die Fixkosten des Hausbaus reduzieren und auch durch den Status eines Vermieters steuerliche Vorteile bringen. Auch Förderprogramme wie z.B. mit dem Effizienzhaus der KfW können aufgrund der zweiten Wohneinheit Fördermittel quasi doppelt in Anspruch genommen werden, was schnell über 20.000 Euro zusätzlichen Zuschuss für eine Einliegerwohnung bedeuten kann.

Doch es lässt sich aber noch viel mehr realisieren: Ziehen die Großeltern mit ins Haus ein, wird das Haus zu einem Mehrgenerationenhaus. Sind die Kinder schon fast erwachsen, so lässt sich aus einer Einliegerwohnung ein ideales Zwischendomizil bis zu den ersten eigenen vier Wänden realisieren. Ob als Unterkunft für ein Au-Pair-Mädchen, für eine Pflegekraft im Alter, als abgetrennte Gästewohnung, als Gewerbe- und Bürofläche oder schlichtweg als eine Form der Zusatzrente.

Sind die Kinder ausgezogen und die Wohneinheit zu groß ist auch ein Wechsel in die kleinere Wohnung eine interessante Option, denn so kann das soziale Umfeld ohne Umzug aufrechterhalten werden. Die Möglichkeiten, die sich durch ein Haus mit Einliegerwohnung ergeben, sind also wirklich breit gefächert.

Zweifamilienhaus, Doppelhaus oder Haus mit Einliegerwohnung – worin liegt der Unterschied?

Im Vergleich zu einem Haus mit Einliegerwohnung, das in der Regel ausreichend Platz für ein bis zwei Personen bietet, verfügt ein Zweifamilienhaus oder ein Doppelhaus über zwei Wohnungen, die annährend gleich groß sind und in den meisten Fällen über mehr Wohnfläche für jeweils bis zu 4 Personen bietet.

Welche Baustile eignen sich für ein Haus mit Einliegerwohnung?

Prinzipiell lassen sich mit jedem Baustil Häuser mit Einliegerwohnungen realisieren. Am häufigsten wird dazu entweder ein Keller verwendet oder bei zweigeschossigen Häusern ein Teil des Erdgeschosses. Ist die Wahl auf einen Bungalow gefallen, so stellt dies besondere Anforderungen an das Grundstück: Nicht nur die Größe selbst, sondern auch die bebaubare Fläche muss hier den individuellen Vorstellungen entsprechen.

Haus mit 2 Wohneinheiten

Bio-Solar-Haus mit zwei Wohneinheiten

Mit Bio-Solar-Haus Hausträume verwirklichen

Mit dem Bau eines Hauses treffen Sie eine der wichtigsten Entscheidungen für Ihr Leben. Mit einem individuell geplanten Bio-Solar-Haus können Sie sich „nicht nur“ alle Wünsche erfüllen, sondern dabei mit einem Höchstmaß an Autarkie nachhaltig die Umwelt schützen.