Unsere Website benutzt zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.
  Wenig Technik. Viel Komfort. 
Musterhausausstellung

Musterhaus-Ausstellung

Ausstellung für regenerative Energien

Ausstellung mit Modellen zum Wandaufbau und Haustechnik

Im Obergeschoss des Informationszentrum im Musterhauspark, welches im Jahr 2001 errichtet wurde, befindet sich neben der Musterhausausstellung ein großer Seminarraum, der u.a. für die regelmäßig stattfindenden Selbstbauseminare genutzt wird. Hinter dem Informationszentrum befindet sich die Pflanzenkläranlage des Musterhausparks. Sie klärt das Schmutzwasser aller Musterhäuser und führt dieses als gereinigtes Wasser in den örtlichen Bach. Zudem werden alle Toiletten im Musterhauspark mittels Regenwassernutzung aus einer großen Regenzisterne mit Wasser gespeist.

Urkunden und Auszeichnungen

Urkunden und Auszeichnungen

Seminarraum Obergeschoss

Seminarraum Obergeschoss

Galerie mit Hausbeispielen

Galerie mit Hausbeispielen

Das Untergeschoss beherbergt den Ausstellungs- und Beratungsraum unserer Musterhausausstellung mit vielen Detailmodellen zur patentierten Haus-im-Haus-Bauweise, u.a. zum Wandaufbau von Innen- und Außenwänden, Decken sowie Fußbodenaufbau. Ergänzend dazu befindet sich auch ein Modell des selbstentwickelten Heizungssystems bestehend aus einem drucklosen Hygienespeicher und der Decken- und Wandheizung. Ergänzend dazu befinden sich hier auch mehrere Infotafeln über Bau- bzw. Dämmstoffen und Bauphysik sowie eine große Bildergalerie mit Hausbeispielen von bereits realisierten Bio-Solar-Häusern. Im Wintergarten des Informationszentrums befindet sich ein wassergeführter Pelletofen, der in der kalten Jahreszeit die Energie für Heizung und Warmwasser erzeugt.

Ausstellung mit Modellen

Ausstellung mit Modellen

Pelletofen im Wintergarten

Pelletofen im Wintergarten

Infotafel

Infotafel

ppop

Nach dem Umbau im Januar 2020 verfügt das Informationszentrum über eine Photovoltaik-Anlage mit insgesamt 20 kWp Leistung, die auf Sandwich-Dachelementen der Firma Roma montiert sind. Um auch weitere Erfahrungen mit Solardachziegeln zu sammeln, wurde zusätzlich ein Teil des Daches mit einer Indach-Solaranlage ausgeführt. Insgesamt verfügt das Dach über 60 Module mit je 335 Watt Leistung und 90 Solarziegeln mit jeweils 10 Watt Leistung. Über das interne Stromnetz des Sonnenparks kann der erzeugte Strom bedarfsgerecht auf die jeweiligen Photovoltaik-Heizungen der Musterhäuser im Park verteilt werden.

Informationszentrum aus Nordost

Ostansicht

Pelletofen im Wintergarten

Südansicht

Infotafel

Westansicht