Unsere Website benutzt zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.
  Wenig Technik. Viel Komfort. 

Installationsebene

Installationsebene

Was ist eine Installationsebene?

Eine Installationsebene ist ein Ebene, die sich hinter der eigentlich sichtbaren Innenseite der Außenwände befindet.

Vorteile von Installationsebenen

In einer Installationsebene können sehr bequem Installationen für z.B. Wasser, Strom oder Wandheizung verlegt werden. Bei konventionellen Häusern mit Dampfbremse oder Dampfsperre (z.B. Folien) verhindert die zusätzliche Installationsschicht, dass es zu Beschädigungen während der Bauphase des Hauses durch Schrauben oder Nägel kommt.

Aufbau und Montage

Der Aufbau einer Installationsebene besteht aus einer Lattung, die vertikal in einem Abstand von ca. 30 cm voneinander hergestellt wird. Ist die Rohinstallation fertig erfolgt die Beplankung, z.B. mit Gipskarton-, Gipsfaser- oder Lehmbauplatten.

Installationsebene Decke

Installationsebene in der Decke

Installationsebene Wand

Installationsebene in der Wand